Zeitverschiebung 2022 – Prag

Ausstellung "Zeitverschiebung 2022" Prag
“Zeitverschiebung 2022”

New Town Hall Gallery – Prag Karlovo nam 1/23

7. bis 31. Juli 2022

Einführende Worte: Simone Kornfeld

Übersetzung: Milan Křenek

Musikalische Darbietung: Jiří Šámal

Hier agieren zwei weltoffene Künstlervereine – der eine in Prag, der andere in Berlin – der beiden Hauptstädte zweier eng miteinander verbundener Nachbarn. Beide Vereine eint die Möglichkeit durch selbstverwaltete Strukturen unabhängig und frei zu arbeiten. Das freie Artikulieren ihrer KünstlerInnen ist, wie die jüngste Geschichte zeigt, keine Selbstverständlichkeit und kann gerade jetzt nicht hoch genug geschätzt werden.

Es ist eine Ausstellung, die KünstlerInnen aus Berlin und Prag an einem Ort zusammen bringt und ihre Werke miteinander in einem künstlerischen Dialog zeigt. Diese Form des Miteinander gewährleistet bereits beim Aufbau und in der Vorbereitung des Projektes schon eine gegenseitige Kooperation. So erkennen wir Gemeinsamkeiten, Themenschwerpunkte und Veränderungen auch in Zeiten der aktuellen Krisen, wie z.B. der Pandemie oder dem Krieg. Freie Meinungsbildung in Kunst und Gesellschaft im Dialog zu pflegen und zu erhalten, ist Ziel dieses gemeinsamen Projektes.

Tag und Nacht in den Gerichtshöfen

am Samstag, den 4. und Sonntag, den 5.9. findet wieder die “Nacht und Tag in den Gerichtshöfen” statt! Samstag von 16 – 24 Uhr Sonntag von 13 – 18 Uhr. Ich würde mich sehr freuen, Sie/ Euch in meinem Atelier Aufgang 7/ 3. OG zu begrüßen! Zu diesem Event werde ich einmalig alle ausgestellten Arbeiten zu 50% des Originalpreises verkaufen! Der Grund? Ich möchte Platz schaffen für Neues und Ihnen/ Euch natürlich auch die Gelegenheit geben, nach einer längeren Abstinenz mal wieder ein wenig in Sachen Kunst analog zu stöbern und zu kaufen. Silke Bartsch

Zeitverschiebung – Posun v Case II

Zeitverschiebung II | POSUN V CASE II 02.04. – 18.04. 2021

Ausstellungsbeginn Freitag, 02.04., 19 Uhr
(reguläre) Öffnungszeiten: Di – Fr 15 – 19 Uhr | Sa – So 14 – 18 Uhr

Zeitverschiebung II – Posun v Case II – ist der Titel einer Ausstellung zwischen Berlin und Prag und gleichzeitig die Fortsetzung der Zusammenarbeit, in deren Rahmen im Jahr 2018/19 die ersten Ausstellungen in Prag und Berlin erfolgreich realisiert wurden.

Diesmal stehen im Fokus der Präsentation Werke, die hauptsächlich in den Neuen Medien ihren Ausdruck finden.

Die Kooperation zwischen den deutschen und tschechischen KünstlerInnen ist ein Dialog von aktuellen Künstlerpositionen und eine Annäherung an die jeweilige Kunstszene, deren gegenseitige Unkenntnis erhellt werden soll. 

Je 8 Künstler*innen des VBK Berlin und des Vereins NSPU aus Prag werden ihre Arbeiten gemeinsam präsentieren. Unter den veränderten Bedingungen in der Corona Krise haben wir entschieden, die Prager Künstler*innen in der VBK Galerie in Berlin als Großfotoprojektion zu zeigen. Dieses bilaterale Projekt verfolgt das Ziel, den Kulturaustausch zwischen den beiden Nachbarstaaten fortzusetzen, zu verdichten. 

PRAG – BERLIN /BERLIN -PRAG

Zeitgenössische Kunst im Dialog 2021/2022 2. bis 18. April 2021 im VBK und Mai 2022 in Prag


Austauschprojekt ZEITVERSCHIEBUNG II zwischen dem Künstlerverein NSPU Prag (Alena Petrickova, Milan Krenek, Zdenek Ripa) und dem Verein Berliner Künstler, Berlin (Silke Bartsch, Sandra Becker, Catherine Bourdon, Judith Brunner, Jeanne Fredac, Simone Kornfeld, Ina Lindemann, Ruza Spak)